Watch TSV Havelse verliert Kellerduell mit dem MSV Duisburg 0:1 – Germany Trending News

“Watch Germany newest breaking Trending News headlines video online”

Watch TSV Havelse verliert Kellerduell mit dem MSV Duisburg 0:1 – Germany Trending News Youtube HD Video Online


Stand: 14.01.2022 21:33 Uhr

Der TSV Havelse ist auch ins neue Jahr mit einer Niederlage gestartet. Das Drittliga-Schlusslicht verlor das Kellerduell mit dem MSV Duisburg verdient mit 0:1 (0:0).

von Jakob Silvester Schmidt

Die Mannschaft von TSV-Coach Rüdiger Ziehl begann vor rund 500 Zuschauern recht intestine – vor allem, was die Körpersprache betraf. Havelse wirkte wach und zeigte in den ersten zehn Minuten verheißungsvolle Ansätze, ein Torabschluss gelang jedoch nicht. Die Gäste brauchten einige Zeit, um das Kellerduell anzunehmen, immer wieder kam es beim MSV zu Fehlern im eigenen Spielaufbau. Doch der TSV konnte das nicht ausnutzen. Die Niedersachsen entwickelten keine Torgefahr.

Je länger die erste Hälfte lief, desto mehr zog der MSV das Spiel an sich. Die bis dato beste Szene des Spiels (20.) hatte der Duisburger Kolja Pusch – sein Torschuss aus intestine 17 Metern ging aber mindestens fünf Meter über das Gehäuse von Torwart Norman Quindt. So richtig strecken musste sich Quindt dann in der 29. Minute. Wieder versuchte es Pusch aus der Distanz, dieses Mal gefährlich und halbhoch in die rechte Torecke. Der Keeper machte sich lang und wehrte den Ball ab.

Stoppelkamp trifft zum Duisburger Sieg

Ein ordentlicher Begin wie in der ersten Hälfte gelang Havelse nach Wiederbeginn nicht – ganz im Gegenteil: Duisburgs Moritz Stoppelkamp stand nach einem Go in die Schnittstelle (54.) frei vor Quindt, machte eigentlich alles richtig, der Ball landete aber am Außenpfosten. Diesen Offensivschwung nahmen die Gäste mit. Nach einer Ecke von Pusch stand Stoppelkamp frei und köpfte den Ball ohne Mühe in die rechte Torecke zur Führung (55.).

Weder Havelse noch den Gästen gelang es danach, das Spiel an sich zu reißen. Es kam das Gefühl von “Havelse konnte nicht” und “Duisburg wollte nicht” auf. Erst in der Schlussphase versuchte der MSV, die Entscheidung herbeizuführen. Erst conflict es Torschütze Stoppelkamp, der trocken aus intestine 15 Metern abzog und das Tor knapp verfehlte (76.), dann Niclas Stierlin (81.).

Von Havelse kam in der gesamten zweiten Hälfte offensiv wenig. Auch eine Schluss-Offensive blieb aus. Duisburg holte den ersten Auswärtssieg seit dem 18. August 2021. Die Niedersachsen bleiben dagegen bei 13 Punkten und nur einem Sieg aus den vergangenen elf Drittliga-Spielen.

21.Spieltag, 14.01.2022 19:00 Uhr

TSV Havelse

0

MSV Duisburg

1

Tore:

TSV Havelse:
Quindt – F. Riedel, Plume, Teichgräber – Damer, Froese (90. Qela), Düker, Piwernetz (78. Engelking) – Cicek (63. Langfeld) – Lakenmacher, Jaeschke

MSV Duisburg:
Weinkauf – Feltscher, Knoll (78. Bretschneider), Steurer – Ajani, Bakalorz, Stierlin, Kwadwo (90.+6 Fleckstein) – Stoppelkamp – Ademi (69. Yeboah Zamora), Pusch

Zuschauer:
500

Weitere Daten zum Spiel


Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport |
14.01.2022 | 23:03 Uhr

NDR Logo

Watch TSV Havelse verliert Kellerduell mit dem MSV Duisburg 0:1 – Click on for Learn Full News Story


“We replace recurrently Germany Latest Breaking News Headlines right here. We replace(2022-01-15 01:55:04) this information headline from News official web site – www.ndr.de.”

Fashionable Search:

#TSV #Havelse #verliert #Kellerduell #mit #dem #MSV #Duisburg

Learn Extra from:

“Subscribe To Our Newsletters for Latest Breaking News, We day by day replace newest Germany News Trends resembling politics, enterprise, finance, expertise, leisure, films, sports activities, soccer, cricket and different prime tales.”

Total
0
Share